Mit dem Talent zum Schreiben

Der Beruf des Ghostwriters eignet sich nicht für einen schnellen Nebenverdienst

Das Talent zum Schreiben als Basis für den Erwerb des Lebensunterhalts zu verwenden ist für viele Berufe eine Grundvoraussetzung. Neben Journalisten gehören zu diesen Berufsgruppen auch Ghostwriter. Dieser Beruf ist in der ein oder anderen Form bereits seit vielen Jahrzehnten bekannt. In der Öffentlichkeit populär geworden ist diese jedoch durch Prominente, die ganz offen zugegeben haben, sich für das Verfassen der eigenen Biografie der Dienste eines Ghostwriters bedient zu haben. Wer einzig auf dieser Grundlage glaubt, ebenfalls als Ghostwriter tätig sein zu können und nebenbei die Haushaltskasse auszubessern, wird in der Realität schnell auf dem Boden der Tatsachen ankommen. Zu den zwei wichtigsten Eigenschaften, die jeder Ghostwriter mitbringen muss gehören Perfektion und Erfahrung. Auftraggeber, die Fehler in den Inhalten oder der Grammatik entdecken, haben das Recht auf Änderungen zu bestehen oder die Arbeit ganz abzulehnen. Auf die Recherche oder den Einsatz einer Rechtschreibprüfung zu verzichten, begünstigt schnell einen negativen Ruf, der nur sehr schwer wieder revidiert werden kann.

Qualifikationen sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Karriere als Ghostwriter

Free-Photos / Pixabay

Zu einem der Kerngeschäfte jeder Ghostwriter Agentur gehört das Verfassen akademischer Texte. Da von Bachelor- oder auch Masterarbeiten heute nicht weniger als die eigene berufliche Zukunft abhängt nutzen einige Studenten die Zusammenarbeit mit einem Ghostwriter, um das Studium ganz sicher erfolgreich abzuschließen. Da sich diese Menschen zu 100 % auf die Qualität der Arbeit verlassen, müssen die Agenturen sehr kritisch in der Auswahl der Ghostwriter sein. Einzig die Bewerbung reicht somit nicht aus, um zu einem Teil des Teams zu werden. Ein abgeschlossenes Studium mit Masterabschluss ist nur eine der Qualifikationen die, als Nachweise erforderlich sind. Es ist daher ratsam sich zuvor mit den Verantwortlichen in Verbindung zu setzen, um mit einer vollständigen Bewerbung einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Der Ghostwriter muss sich mit der Rolle in der zweiten Reihe zufriedengeben

Menschen, die Ghostwriter werden und ihre Karriere als Autor starten möchten, sollten sich zuvor darüber im Klaren sein, dass die Rechte für die Texte nach der Abnahme beim Auftraggeber liegen. Neben dem Verzicht als Autor genannt zu werden, ist speziell für die Beauftragung akademischer Arbeiten auch Verschwiegenheit Pflicht. Sich öffentlich mit dem Verfassen dieser Texte zu brüsten, kann nicht nur den Auftraggeber in Schwierigkeiten bringen. Die erfolgreiche Arbeit als Ghostwriter bedeutet auch die Rolle als Schattenautor anzunehmen und das eigene Talent ganz in den Dienst des Auftraggebers zu stellen. Wer sich innerlich mit dieser Rolle anfreunden kann, hat bereits eine der Voraussetzungen erfüllt, um in der Zukunft erfolgreich als Ghostwriter zu arbeiten.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.